Cathy

2016 Promi Big Brother, Sat1

2016 Promi Big Brother, Sat1

2016 startet Cathy groß beim deutschen Fernsehsender SAT1 durch. In dem Big Brother Promi-Spezial wurde Cathy 14 Tage lang mit 11 weiteren Kandidaten 24h beobachtet, musste ein Match nach dem anderen spielen und im Besten Fall natürlich gewinnen. Denn: oft ging es um den Tausch von Kanalisation in den Luxusbereich und umgekehrt. Ersteres ist natürlich ein Riesen Gewinn, denn wer schon mal einen Tag in der Kanalisation verbracht hatte, wusste, dass mit dem Aufenthalt dort nicht zu Spaßen ist. Neben Hunger wurde man durch den massiven Schlafentzug (Spielregeln) heimgesucht, womit man den ganzen Tag zu kämpfen hatte. 24 Stunden können gaaaanz schön lang sein! Wer jetzt denkt, es gab zumindest Wasser und Brot in der Kanalisation, der irrt sich gewaltig. Nur Wasser aus dem Wasserhahn, das ausschließlich aus rostigen Bechern getrunken werden konnte und Gemüse wie Pastinaken, Rätebeete, Sellerie im Rohzustand (etc) stand den Bewohnern in der Kanalisation zur Verfügung. Cathy verbrachte als eine der wenigen ganze 10 Tage in 3 Abschnitten in der Kanalisation und machte dort großes mit. Durch ihre sympathische Art und ihr Einsetzungsvermögen für andere Mitbewohner, die unter Mobbing und Alphatieren litten, wurde Sie trotz dessen, dass Sie ganze 3 Mal auf der Nominierungsliste stand (!) von den Zuschauern weiter gewählt und ergatterte sogar den 2. Platz!! NUR 1,8% lag Sie beim Telefonvoting hinter dem Gewinner. Cathy bedankt sich von ganzem Herzen bei allen Zuschauern, die an Sie geglaubt und für Sie angerufen haben.

2015 TV

2015 TV

Anschließend wurde es nun Zeit für ein eigenes TV-Format: Cathy produzierte mit der deutschen Produktionsfirma Joker Productions aus Köln eine Reality Show für den Sender RTL2 mit dem Namen „Lugner & Cathy, der Millionär und das Bunny“.

2014 TV

2014 TV

2014 begann die Produktion der TV-Reality Show „promis privat reloaded“ für den deutschen Sender SAT1. Im selben Jahr wurde eine internationale Sendung für den großen engländischen Sender Channel 5, namens „Age gap love“ abgedreht, in welcher es um Paare mit großem Altersunterschied ging. Cathy und Richard galten als Vorzeigepaar der Sendung.

Hochzeit

Hochzeit

Trauzeugen waren Cathys Schwester Beate und Richards Sohn Alexander. Cathy arbeitet seit Mitte 2013 im Imperium ihres Mannes, dem bekanntesten Shopping-Centers Österreichs, der Lugner City GmbH mit und ist dort seit 2015 auch Geschäftsführerin.

Anfang 2014

Die beiden hielten freundschaftlichen Kontakt, bis sie sich Anfang 2014 bei einer Operette mit dem schönen Titel „zwei Herzen im Dreiviertel Takt“ ineinander verliebten. Am 13. September folgte dann die pompöse Hochzeit im Schloss Schönbrunn mit anschließender Feier im Schloss Belvedere mit rund 300 Gästen.  

Mitte 2013

Mitte 2013

Mitte 2013 erhielt Cathy einen Anruf mit Münchener Vorwahl. Einer der tollsten Anrufe, wie sie heute sagt. Am anderen Ende der Leitung war die Fotochefin vom Deutschen Playboy Magazin und unterbreitete Cathy das Angebot, sich für das Playboy Magazin in der Novemberausgabe 11/2013 auszuziehen – was sie natürlich annahm. Im selben Jahr lernte Cathy den berüchtigten Baumeister Richard Lugner kennen.

Anfang 2013

Anfang 2013

Anfang 2013 schloss der Playboy Club Köln seine Türen, die Gründe werden bis heute spekuliert.

2012

2012

2012 war ein turbulentes Jahr für Cathy. Sie wurde offizielles Playboy Bunny im ersten Playboy Club in Köln auf dem europäischen Festland! Wegen ihrer humorvollen Art und ihrem Entertainment-Talent galt Cathy schnell als Lieblingsbunny. In diesem Jahr drehte Cathy mehrere Soaps & Shows für RTL/RTL2, z.B. die 5. Staffel X-Diaries, wo sie als „Viktoria Bachmann“ große Beliebtheit bei den X-Diaries-Fans gewann.

die Katze

die Katze

2012 shootete Cathy für die Daniela Katzenberger Kollektion und drehte sogar einen Werbespot, der im Café Katzenberger auf Santa Ponsa, Mallorca, lief.

2009

2009

2009 begann Cathy damit, sich für TV und Fotowettbewerbe zu interessieren und bewerben. Sie landete bei dem „TV Gesichter Weihnachtswettbewerb“ unter den ersten drei Plätzen.  

Einzige was zählt

Einzige was zählt

Am 31.03.2008 erblickte Tochter Léonie das Licht der Welt. Der ganze Stolz auf 2950g und 50 cm. Cathy hat eine sehr starke Bindung zu ihrem Kind, es ist für sie das „Einzige was zählt“.

Cathy entschied sich im Schulalter einen sozialen Beruf zu wählen. Schnell wurde ihr bewusst, sie wolle in die Fußstapfen ihrer älteren Schwester Beate treten und Krankenschwester werden. Nachdem sie im Sommer 2007 die mittlere Reife absolvierte, folgte ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im Krankenhaus der barmherzigen Brüder Trier, die sie mit kurzer Babypause erfolgreich am 31.03.2011 beendete.

08. August 2007

Am 08. August 2007 erfuhr Cathy dass sie sich im Ende der 4. Schwangerschaftswoche befand. Sofort wusste sie, dass sie ihre Tochter zur Welt bringen wolle, trotz Ausbildungsstart zur Krankenschwester am 01. Oktober 2007.

die Barbie

die Barbie

In Cathys Jugend blätterte sie schon immer in Illustrierten und schminkte sich heimlich im Kinderzimmer „a la Pamela Anderson“, welche neben der Kultpuppe „Barbie“ als ihr Idol gilt. Schwester Beate erinnert sich noch an einen Dahersager von Cathy im Kindesalter, Zitat: „..ich werde mal so berühmt wie die Barbie sein…“  

1998

Im Jahre 1998 auf 1999 zog Cathy mit Ihrer Familie nach Wittlich, Stadtteil Wengerohr in der Nähe von Trier an die berüchtigte Weingegend an der Mosel. Dort entdeckte sie im frühen Jugendalter Ihre Lust am Modeln.

1993

1993

Im Jahre 1993 zog die Familie mit Cathy nach Andernach (Kreis Koblenz), wo Cathy den Kindergarten und die Grundschule besuchte. Hier lernte Cathy auch den Vater von Tochter Léonie bereits im Sandkasten kennen. Cathy beschreibt ihre Kindheit in Andernach immer als die „schönste Zeit der Kindheit“ und verbindet bis heute noch viel Emotionales mit dem kleinen Städtchen Andernach am Rhein.

Die blonde Ulknudel

Die blonde Ulknudel

Cathy wurde am 07. Dezember 1989 im Verbundkrankenhaus Daun (Eifel) geboren. Die ersten drei Lebensjahre verbrachte Cathy mit ihren Eltern Maria und Michael Schmitz, sowie den beiden Halbgeschwistern Beate und Rafael im Eifelgebiet.